Ein lachendes Brautpaar, das sich zugewandt sitzt

Hochzeit am Weingut

Eine Hochzeit voller Freudentränen und Lachen

 

Katrin und Jürgens Hochzeit habe ich von meiner lieben Kollegin Carina übernommen, da diese zu dem Zeitpunkt ihr Baby erwartete.

Nachdem eine Entbindung auf einer Hochzeit nicht die beste Idee ist, durfte ich also die beiden an ihrem großen Tag begleiten.

Wie beinahe jede Braut war auch Katrin etwas aufgeregt, als sie sich aber endlich fertig gestylt in ihrem tollen Brautkleid im Spiegel bewundern konnte, war jegliche Nervosität fort!

Den First Look mit ihrem Liebsten haben wir dann dort gemacht, wo später auch gefeiert werden sollte: Beim Weingut Zimmermann in Klosterneuburg. Wir hatten so ein großes Glück mit dem Wetter, denn für unser Paarshooting war der Himmel bewölkt.

Alle, die jetzt meinen „aber es ist doch viel schöner, wenn die Sonne scheint!“. Ja, aber nicht zum Fotografieren, denn dann habt ihr Schatten im Gesicht und von euren Augen sieht man nichts, weil sie nämlich zu sind 😉

Katrin war jedenfalls sehr ergriffen, als sie ihrem Jürgen dort gegenübertrat und sie konnte sich die Freudentränen so gerade noch verkneifen. Jürgen wiederum war einfach nur glücklich, seine schöne Verlobte in die Arme schließen zu dürfen.

Wie man sieht, haben die Beiden die Zeit vor der Kamera jedenfalls in vollen Zügen genossen und es sind wunderschöne Paarbilder entstanden, die sich das Brautpaar sicherlich noch viele Jahre gern ansehen wird.

In der Kirche flossen dann aber reichlich Tränen, nicht nur bei der Braut. Spätestens als ihr Vater ein unheimlich schönes Lied gesungen hat („Sommermorgen“ von Reinhard Mey), konnte auch ich meine feuchten Augen mal wieder nicht leugnen.

Das sind die Momente, wo ich echt froh bin, mich hinter der Kamera verstecken zu können und mich sowieso aufs Fotografieren konzentrieren zu dürfen. Wäre sonst wirklich peinlich, eine tränenüberströmte Fotografin.

Glücklicherweise wurde ebenso viel oder noch viel mehr gelacht! Der Pfarrer kannte den Bräutigam schon seit vielen Jahren und brachte einige Anekdoten, die der ganzen Gesellschaft diesmal die Tränen vor Lachen in die Augen trieb. Solche persönlichen Geschichten machen eine Trauung in der Kirche erst so richtig schön.

Wie schön Katrin beim Verlassen der Kirche gejubelt hat!

Das Weingut Zimmermann hatte in der Zwischenzeit sehr liebevoll alles für die anschließende Feier eingedeckt und dekoriert. Leider hat das Wetter dann nicht mehr mitgespielt und der Himmel hat seine Schleusen geöffnet. Die eigentlich geplante Feier im Garten fiel damit buchstäblich ins Wasser, was der Laune des Brautpaares und der Gäste jedoch keinen Abbruch tat.

Katrin und Jürgen haben ihre Feier am Weingut rundum genossen und es war ein mehr als gelungener Tag für Alle!

Besonders rührend war für mich, dass bei der Übergabe der Fotos dann jemand ein paar Tränchen vergossen hat, der sich während der Trauung ganz tapfer geschlagen hatte…auch Männer dürfen mal weinen!

Ach ja, ich habe unter den Gästen noch ein Brautpaar für das kommende Jahr  kennengelernt, was mich natürlich sehr gefreut hat. Wenn mich ein Brautpaar schon mal bei der Arbeit kennengelernt hat, ist es nämlich für beide Seiten entspannt.

 

Wenn ich eure Hochzeit auch fotografisch begleiten darf, freue ich mich hier über eure Anfrage!

 

Alles Liebe, Carmen